Sachbearbeiter (m/w/d) Betriebliches Eingliederungs- und Gesundheitsmanagement

Job Expired

Externe Ausschreibung

Wir sind eine bürgerorientierte und familienfreundliche Verwaltung im Norden Sachsen-Anhalts, regional günstig gelegen im Städtedreieck Magdeburg, Berlin und Hannover. Erfahren Sie mehr über uns und die Verwaltung und besuchen Sie unsere Internetseite unter www.landkreis-stendal.de.

Im Haupt- und Personalamt des Landkreises Stendal ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine 30-Stunden-Stelle als

Sachbearbeiter (m/w/d) Betriebliches Eingliederungs- und Gesundheitsmanagement

– Reg.-Nr.: 71/2021 E –

unbefristet zu besetzen.

Ihre wesentlichen Aufgaben sind:

  • Aufgaben des Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM)

Koordination, Organisation, Begleitung und Unterstützung der betroffenen Mitarbeiter) nach Dienstvereinbarung zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM) beim Landkreis Stendal, u.a.

    • Vor-/Nachbereitungen, Koordination, Organisation und Umsetzung von Erst- und Folgeeingliederungsgesprächen
    • Erarbeitung von Leistungen/Hilfen zur Vorbeugung erneuter Arbeitsunfähigkeit im Eingliederungsplan
    • Maßnahmen durchführen, begleiten und Nachbetreuung/Wirksamkeit überprüfen, Dokumentation
    • Netzwerkbildung, Zusammenarbeit mit internen/externen Partnern
    • Berichterstattung (u.a. an Personalrat, Schwerbehindertenvertretung)
  • Aufgaben im betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM)
    • Leitung des BGM Teams: Planung, Organisation, Umsetzung und Auswertung von Analyseverfahren
    • Organisation, Umsetzung, Koordinierung sowie Maßnahmenbegleitung-, Beurteilung-, Dokumentation und Erfolgskontrolle des betrieblichen Gesundheitsmanagements
    • Verknüpfung präventiver Ansätze des Arbeitsschutzes, der betrieblichen Gesundheitsfürsorge und -prävention, des Betrieblichen Eingliederungsmanagements
    • Teilnahme an Arbeitsschutzausschusssitzungen (ASA)
    • Mitwirkung bei der Gefährdungsanalyse
    • Netzwerkarbeit, Zusammenarbeit mit verantwortlichen internen und externen Partnern
    • Evaluation, Auswertung und Dokumentation, Statistik
  • Fördermittelbearbeitung
    • Beantragung/Koordination zur Beschaffung zur gesundheitsfördernden Ausstattung/Einrichtung
    • Antragsbegleitung sowie Fördermitteleinschätzung- und Recherche
    • Statistik
    • Beratung und Unterstützung der Beschäftigten bei eigenständiger Antragstellung (z.B. beim Rentenversicherungsträger
  • Koordinierung, Erfassung, Kontrolle der Ersthelfer-Schulungen sowie Ausrüstungen
    • „Bestellung“ mit Bereich Personal einleiten; Kontaktaufnahme zu betroffenen Mitarbeitern

Diese Qualifikationen/Fähigkeiten bringen Sie mit:

  • ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Personalmanagement oder Gesundheitswissenschaften (z.B. Gesundheitsmanagement oder Gesundheitsförderung) mit mehrjähriger Berufserfahrung im Bereich Personalmanagement als auch in der öffentlichen Verwaltung, welches den Bewerber (m/w/d) zur Wahrnehmung der Aufgaben befähigt

oder

  • ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtung öffentliche oder allgemeinen Verwaltung (B.A. oder Dipl. (FH) mit Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung und wünschenswert Berufserfahrung im Bereich Personalmanagement

oder

  • ein abgeschlossener Angestellten-/Beschäftigtenlehrgang II (Verwaltungsfachwirt (m/w/d)), mit Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung und wünschenswert Berufserfahrung im Bereich Personalmanagement
  • ausgeprägte Dialog- und Kommunikationsfähigkeit, Empathie und Menschenkenntnis
  • Offenheit und Eigeninitiative, Präsentationsstärke
  • koordinierende Arbeitsweise
  • sicheres Beherrschen von MS-Office Standardanwendungen
  • Fahrerlaubnis Klasse B

Wir bieten Ihnen:

  • Vergütung: EG 9 b TVöD
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 30 Stunden
  • Jahressonderzahlung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

Haben wir Sie neugierig gemacht? Dann zögern Sie nicht und bewerben Sie sich!

Für nähere Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen die Haupt- und Personalamtsleiterin Frau Schulze telefonisch unter 03931/60 7550 und zum Bewerbungsverfahren Frau Horn als Personalsachbearbeiterin unter 03931/60 7515 zur Verfügung.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 31.08.2021 unter der Reg.-Nr.: 71/2021 E an den Landkreis Stendal, Sachgebiet Organisation und Personal, Hospitalstraße 1-2, 39576 Hansestadt Stendal.

Gern können Sie uns Ihre Bewerbung auch per E-Mail an bewerbungen@landkreis-stendal.de zukommen lassen.

Bitte beachten Sie: Es erfolgen keine Eingangsbestätigungen. Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nur zurückgeschickt, wenn Sie uns einen ausreichend frankierten Rückumschlag in angemessener Größe einreichen. Nach telefonischer Vereinbarung können die Unterlagen auch persönlich abgeholt werden, sonst erfolgt eine datenschutzgerechte Vernichtung nach Ablauf von 6 Monaten nach Ende des Verfahrens. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

„Die Informationen zum Datenschutz gemäß Artikel 13/14 DSGVO finden Sie hier: http://www.landkreis-stendal.de/de/datenschutz.html/Datenschutzerklärungen der Fachbereiche/Bewerbungen“

 

Patrick Puhlmann

More Information

  • This job has expired!

Unterstützer

Freunde