tätigkeitsbezogene Ausbildung zum/r Erzieher/in

Stellenausschreibung       

Die Verbandsgemeinde Seehausen (Altmark) beabsichtigt

 zum 01.08.2021

eine Stelle für die tätigkeitsbegleitende Ausbildung zum/zur Erzieher/in

befristet für die Zeit der Ausbildung mit Option der Weiterbeschäftigung zu besetzen.

 

Die Verbandsgemeinde Seehausen (Altmark) ist eine Gebietskörperschaft des öffentlichen Rechts. Zu ihr gehören 12 kommunale Kindertageseinrichtungen, darunter 2 Horte.

 

Aufgabenbeschreibung:

  • Kennenlernen und Umsetzen des pädagogischen Konzeptes der jeweiligen Kindertagesstätte
  • Ausüben von Erziehertätigkeiten in den Bereichen Krippe, Kindergarten, Hort (ggfs. auch Integrationsbereich)
  • Unterbreiten von altersgruppenspezifischen Angeboten und Durchführen von Projekten
  • Mitwirkung bei der Arbeit mit Eltern

 

Angesprochen sind Bewerberinnen und Bewerber mit folgendem Anforderungsprofil:

  • Zulassung zur Absolvierung der tätigkeitsbegleitenden Ausbildung zum/zur Erzieher/in am Berufsschulzentrum des Landkreises Stendal*
  • persönliche und gesundheitliche Eignung für die o.g. Tätigkeiten (u.a. durch Nachweis eines erweiterten Führungszeugnisses nach § 72a SGB VIII)
  • Mobilität (durch ein eigenes Kraftfahrzeug und eine entsprechende Fahrerlaubnis) ist von Vorteil
  • aufgeschlossene und verantwortungsbewusste Persönlichkeit
  • Teamfähigkeit, Engagement und Kreativität

 

*Zulassungsvoraussetzungen Absolvierung der tätigkeitsbegleitenden Ausbildung zum/zur Erzieher/in:

In die Fachrichtung Sozialpädagogik kann aufgenommen werden,

wer den Realschulabschluss oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsabschluss und

  • eine erfolgreich abgeschlossene vollzeitschulische Ausbildung mit dem Abschluss „Staatlich geprüfte/r Sozialassistent/in“ oder „Staatlich geprüfte/r Kinderpfleger/in“ oder
  • eine andere einschlägige mind. zweijährige sozialpädagogische, pädagogische, sozialpflegerische oder pflegerische abgeschlossene vollzeitschulische oder berufliche Ausbildung oder
  • einen erfolgreichen Abschluss der zweijährigen Fachoberschule in der Fachrichtung Gesundheit und Soziales oder
  • einen erfolgreichen Abschluss der Fachoberschule aller anderen Fachrichtungen u. eine einjährige praktische Tätigkeit oder
  • die allgemeine Hochschulreife und eine einjährige praktische Tätigkeit nachweist (Auszug aus BBS-VO §126 vom 10.07.15)

 

Die Ausbildungsdauer beträgt ca. 3 Jahre und beinhaltet eine wöchentliche Arbeitszeit von 40 Stunden. Diese verteilt sich auf drei Arbeitstage pro Woche und 2 Unterrichtstage entsprechend der Berufsschulzeiten. Die theoretische Ausbildung erfolgt in der Regel am Berufsschulzentrum des Landkreises Stendal in Stendal oder am Oberstufenzentrum des Landkreises Prignitz. Das Ausbildungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des TVAöD – Allgemeiner Teil und Besonderer Teil Pflege. Schwerbehinderte werden bei gleicher Befähigung und Eignung bevorzugt berücksichtigt. Eingangsbestätigungen erfolgen nur bei Angabe einer E-Mailadresse. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

 

Ihre aussagefähige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 29.01.2021 an die

Verbandsgemeinde  Seehausen (Altmark)

– Personalabteilung –

Große Brüderstr. 1

39615 Hansestadt Seehausen (Altmark)

 

 

Kloth

Verbandsgemeindebürgermeister

 

 

 

Hinweis zum Datenschutz:

Wenn Sie uns Ihre Bewerbung zukommen lassen, stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten im Bewerberauswahlverfahren zu.

Nähere Hinweise können Sie der Datenschutzerklärung für Stellenbewerbungen der Verbandsgemeinde Seehausen (Altmark)

unter : www.seehausen-altmark.de/content-pages/verwaltung-wirtschaft/buergerservice/stellenausschreibung/   entnehmen.

More Information

Bewerben
Benachrichtige mich bei ähnlichen Jobs
Showing 1–0 of 0 jobs

Unterstützer

Freunde