Technischer Sachbearbeiter (m/w/d) Altlasten/Bodenschutz

Job Expired

Externe Ausschreibung

Wir sind eine bürgerorientierte und familienfreundliche Verwaltung im Norden Sachsen-Anhalts, regional günstig gelegen im Städtedreieck Magdeburg, Berlin und Hannover. Erfahren Sie mehr über uns und die Verwaltung und besuchen Sie unsere Internetseite unter www.landkreis-stendal.de.

 

Im Umweltamt des Landkreises Stendal ist zum 01.01.2022 die Stelle eines

Techn. Sachbearbeiters (m/w/d) Altlasten / Bodenschutz

unbefristet zu besetzen.

Ihre wesentlichen Aufgaben sind:

  • Bearbeitung der Altlastenverdachtsflächen (ALVF)
    • historische Ermittlungen/Erhebungen zu ALVF, einschl. Informationsaustausch mit den Gemeinden und Städten
    • Festlegung von Art und Umfang der Maßnahmen zur Untersuchung, Sanierung und Rekultivierung der ALVF (u.a. Bodenversiegelung; Bodenabtragung; Bepflanzungen; Grundwasserreinigung)
    • Begleitung von Rückbaumaßnahmen, Sanierungsmaßnahmen sowie der Schutz- und Beschränkungsmaßnahmen des Bundes auf ehem. WGT-Liegenschaften
    • Beratung von Grundstückseigentümern hinsichtlich erforderlicher Sanierungsarbeiten Verwaltung des Schriftgutes
    • Führen des Altlastenkatasters
    • Fachtechnische Stellungnahmen zu Fördermittelanträgen
    • Durchführung und Durchsetzung ordnungsbehördlicher Maßnahmen einschl. Widerspruchsbearbeitung
  • Bodenschutz / vorbeugender Bodenschutz
    • bodenschutzrechtliche Bewertungen hinsichtlich der Entscheidung über das Auf- und Einbringen von Materialien in den Boden
    • Beteiligung bei Genehmigungsverfahren (Stellungnahmen)
    • Beteiligung bei Gefahrenabwehrmaßnahmen
    • Fachtechnische Stellungnahmen
    • Durchführung und Durchsetzung ordnungsbehördlicher Maßnahmen einschl. Widerspruchsbearbeitung
  • Aufgaben zu Deponien
    • Durchführung von Genehmigungsverfahren Deponieklasse (DK) 0 und 1
    • Mitwirkung im Beteiligungsverfahren anderer Behörden
    • Anordnungen zu Feststellungen/Untersuchungen
    • Bewertung der Ergebnisse und Festlegung von Maßnahmen
    • Durchführen von Kontrollen
    • Durchführung und Durchsetzung ordnungsbehördlicher Maßnahmen einschl. Widerspruchsbearbeitung

Diese Qualifikationen bringen Sie mit:

  • mindestens ein abgeschlossenes grundständiges Studium (z.B. B.Sc. oder Dipl.-Ing. (FH) in der Fachrichtung Geowissenschaften (z.B. Geoökologie, Geologie, Geotechnologie), oder Naturwissenschaften (z.B. Landschaftsökologie) oder ein gleichartiger Studienabschluss
  • wünschenswert: Kenntnisse im öffentlichen Verwaltungsrecht und Berufserfahrung in den o. g. Aufgaben
  • sicheres Beherrschen von IT-Standardanwendungen (bspw. MS-Office)
  • Fahrerlaubnis Klasse B
  • Beratungs- und Kommunikationsfähigkeit

Wir bieten Ihnen:

  • Vergütung: voraussichtlich EG 10 TVöD (VKA)
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 40 Stunden
  • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeit
  • Jahressonderzahlung
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Arbeitsort: Hansestadt Stendal

Haben wir Sie neugierig gemacht? Dann zögern Sie nicht und bewerben Sie sich!

Für nähere Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen der Umweltamtsleiter Herr Feder unter 03931/60 7246 telefonisch zur Verfügung. Auskünfte zum Bewerbungsverfahren erteilt Frau Tinneberg (Personalsachbearbeiterin) telefonisch unter 03931/60 7556.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (tabellarischer Lebenslauf mit ausführlichem beruflichen Werdegang, Lichtbild, Kopien der Bildungsabschlüsse und evtl. Beurteilungen über ihre bisherigen Tätigkeiten) richten Sie bitte bis zum 24.09.2021 unter der Reg.-Nr.: 84/2021 E an den Landkreis Stendal, Sachgebiet Organisation und Personal, Hospitalstraße 1-2, 39576 Hansestadt Stendal.

Gern können Sie uns Ihre Bewerbung auch per E-Mail an bewerbungen@landkreis-stendal.de zukommen lassen.

Bitte beachten Sie: Es erfolgen keine Eingangsbestätigungen. Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nur zurückgeschickt, wenn Sie uns einen ausreichend frankierten Rückumschlag in angemessener Größe einreichen. Nach telefonischer Vereinbarung können die Unterlagen auch persönlich abgeholt werden, sonst erfolgt eine datenschutzgerechte Vernichtung nach Ablauf von 6 Monaten nach Ende des Verfahrens. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

„Die Informationen zum Datenschutz gemäß Artikel 13/14 DSGVO finden Sie hier: http://www.landkreis-stendal.de/de/datenschutz.html/Datenschutzerklärungen der Fachbereiche/Bewerbungen“

Patrick Puhlmann

More Information

  • This job has expired!

Unterstützer

Freunde